Baut das Krankenhaus nicht in die Natur

 

Pro Natura 2000
Gols-Wiesäcker

Unterstütze die Bürgerinitiative „JA zum Krankenhaus – NEIN zur Verbauung der Golser Wiesäcker“ beim Erhalt des Natura 2000 Gebiets „Golser Wiesäcker“ am Rande des Neusiedler Sees – das Tor zum Seewinkel.

Spende für die Bürgerinitiative

Online-Petition unterschreiben

Ausblick vom Ungerberg auf den Neusiedler See und die Golser Wiesäcker, wo das Krankenhaus ins Pro Natura 2000 Gebiet gebaut werden soll

Ausblick auf den Neusiedler See und die Golser Wiesäcker

JA zum Krankenhaus –

NEIN zur Verbauung
der Golser Wiesäcker

Hilf auch du mit!

Schützen wir gemeinsam
unsere Natur

Über die Bürgerinitiative

Nikolaus Gracher

Obmann

+43 664 226 07 81

Helmuth Renner

Schriftführer

+43 664 220 23 67

Thomas Weimar

Kassier

+43 664 435 50 52

Kontakt per E-Mail

Schreib uns an:

info@krankenhaus-gols.at

3. Oktober: RADTOUR von Gols nach Neusiedl am See zum Prädium

Wir laden am Sonntag, 3. Oktober, 9:00 Uhr zur Radtour von Gols nach Neusiedl am See mit anschließendem Mittagessen im Freien und Rückfahrt nach Gols ein.

In Gols treffen wir uns am Birkenplatz 1, um euch dann 2 alternative Standorte für das Krankenhaus in Gols zu zeigen. Dann radeln wir über Nebenstraßen nach Neusiedl am See zum Prädium.

Bitte meldet euch bis 22.09.21 verbindlich per E-Mail an, damit wir das Mittagessen planen können. Bitte Angabe ob ihr vegetarisch oder „normal“ Essen wollt. Für Essen bitten wir um einen Unkostenbeitrag von € 10– (davon € 4,– für den Verein), Getränke gratis.

Wir haben den Erhalt unserer Natur selbst in der Hand – tun wir was!

Das Tor zum Seewinkel: Jeder kennt den traumhaften Blick auf den Neusiedler See, wenn man von der Autobahn A4 die Abfahrt Gols/Weiden nimmt, und dann den Ungerberg zum Kreisverkehr hinunter fährt.

Ausgerechnet hier – auf rund 9 Hektar zwischen Kreisverkehr und Neusiedler See – soll nun ein Krankenhaus errichtet werden!

Diese Fläche liegt zur Gänze im Natura 2000 Gebiet, das bedeutet Schutz nach der FFH-Richtlinie und der Vogelschutz-Richtlinie. Sie grenzt unmittelbar an das Landschaftsschutzgebiet Neusiedlersee an, welches zugleich die Pufferzone des Welterbegebiets darstellt. In Sichtnähe zum Nationalpark Neusiedlersee und der Brutkolonie der Bienenfresser am Ungerberg gelegen, befindet sich dieses gesamte Gebiet in einer ökologisch höchst sensiblen und schützenswerten Zone am Ostufer des Neusiedlersees.

Durch die Bebauung dieses sensiblen Gebietes besteht die Gefahr, sowohl den UNESCO Welterbestatus zu verlieren, als auch den Schutz der Kulturlandschaft (Weingarten), den Schutz der in Österreich einzigartigen Tier- und Vogelwelt und den Vogelflug-Schutzkorridor für dieses Gebiet aufzuheben.

Spende für die Bürgerinitiative

Werde Mitglied bei uns

Unterstütze uns mit
deiner Spende!

Hilf mit bei der Erhaltung der Natur am Neusiedler See.

Vor allem für Anwälte und Gutachter entstehen unserer Bürgerinitiative erhebliche Unkosten.
Nur mit deiner Hilfe können wir alle gemeinsam die Verbauung der „Wiesäcker“ verhindern!

Spenden mit PayPal

 oder auf unser Spendenkonto überweisen:

Kontoname: Bürgerinitiative KH Gols
IBAN: AT51 3300 0000 0234 7482

Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.

- Marie von Ebner-Eschenbach